Suchergebnisse für: degussa

Degussa Goldhandel: Totalkapitalistische Staatsfeindlichkeit

Degussa Goldhandel scheint zunächst nur eines von vielen Unternehmen der Firmengruppe des Milliarden-Erben August von Finck junior zu sein. Mit einem anderen Blickwinkel zeigt sich das Unternehmen allerdings als Organisation mit einer staatsfeindlichen Agenda. Eckdaten zu Degussa Goldhandel Degussa Goldhandel ist nicht die Firma Degussa. Degussa (Deutsche Gold- und Silberschmiede Anstalt) war im Nationalsozialismus an […]

Degussa Goldhandel und Demokratiefeindlichkeit (Podcasts)

Ich habe zu Degussa Goldhandel, dem Mises-Institut des Chefökonomen und der Atlas-Initiative des Geschäftsführers sowie der entsprechenden Ideologie des Ideotarismus eine Podcast-Reihe gestartet. Ihr findet diese Reihe sowohl bei Youtube als auch bei Patreon. Ich wurde gefragt, ob ich auch den RSS-Feed zur Verfügung stellen kann. Bei Patreon wird der Feed automatisch für „Patrone“ erstellt. […]

Degussa und Antidemokratie

Der Milliardär August von Finck junior erbte sein Vermögen vom Hitler-Unterstützer und Banken-„Arisierer“ August von Finck senior. 2010 kaufte August von Finck den „guten Namen“ Degussa, um das Unternehmen „Degussa Goldhandel“ aufzubauen. Im April 2012 ernannte Finck Thorsten Polleit zum Chefökonom von Degussa Goldhandel. Dieser begann sodann mit der Gründung des Mises-Instituts. Im Oktober 2012 […]

Nach dem Tod von August von Finck: Entpolitisiert sich das Finck-Imperium?

Ende November 2021 ist der Milliardär August von Finck gestorben, der bekannt war für Großspenden in die Politik, unter anderem an Gauweiler (EU-kritischer CSUler), FDP (Mövenpick-Affäre) und zuletzt an die AfD. In den letzten zehn Jahren entwickelte sich in seinem Firmengeflecht, namentlich Degussa Goldhandel, eine staats- und demokratiefeindliche Organisierung, die als „Libertarismus“ bekannt ist. Setzen seine Enkel diese Politisierung ihres Firmen-Imperiums fort oder tritt eine Wende ein?

Analyse von Markus Krall: ‚Freiheit oder Untergang‘ (3)

Der 3. Teil der Kritik von „Freiheit oder Untergang“ (Markus Krall) befasst sich mit der geforderten Abschaffung der Demokratie und der Einführung der Wahlmonarchie

Neustart – Meine Vorträge „nach“ der Corona-Pandemie

Corona ist noch nicht vorbei, aber die gesellschaftlichen Entscheidungsträger*innen scheinen beschlossen zu haben, dass Vorträge nun wieder in Präsenz möglich sein sollen.Meine Vortragstätigkeit leidet noch unter einer Art „kulturellem Post-Corona“. Ich wurde oftmals unmittelbar nach meinen Vorträgen noch im selben Raum für weitere Vorträge angefragt. Dieser Schneeball-Effekt ist aufgrund mangelnder Präsenz-Vortragstätigkeit vollständig zum Erliegen gekommen. […]

Privatstadt auf São Tomé

Im Norden der afrikanischen Insel São Tomé des Kleinstaates São Tomé und Principe (São Tomé e Principe) ist eine Privatstadt mit bis zu 35.000 Einwohner*innen geplant. Nach Aussagen des Unternehmenschefs sei das Land bereits gekauft, der Vertrag ausgehandelt, das Gesetz liegt dem Parlament vor. Der Name des Staates und der Insel wird vom Unternehmen bewusst […]

Atlas Initiative – Teil 1

Ziel der Atlas-Initiative ist der Sturz der Regierung, wozu aktuell die Proteste in der Corona-Krise genutzt werden sollen, um sozialstaatliche Maßnahmen und das Allgemeine Wahlrecht abzuschaffen.
Finanzierte der 90jährige Milliardär August von Finck in der Vergangenheit rechtspopulistische Partei wie Bund Freier Bürger oder neoliberale Kampagnen wie die vom BürgerKonvent mit Millionenbeträgen, hat er nun Ideologen wie Thorsten Polleit (Mises-Institut) und Markus Krall (Atlas-Initiative) als Führungskräfte in seinem Unternehmen Degussa Goldhandel eingstellt.
In diesem Teil gehe ich auf das Netzwerk der Atlas-Initiative in Frankfurt am Main ein.

Analyse von Markus Krall: ‚Freiheit oder Untergang‘ (2)

Der Geschäftsführer von Degussa Goldhandel, Markus Krall, hat im 2021 ein neues Buch publiziert, welches wie sein Buch ‚Die bürgerliche Revolution‘ von 2020 zu einer Revolution aufruft, um das Allgemeine Wahlrecht abzuschaffen. In dem Buch ‚Freiheit oder Untergang‘ entwirft er eine nach-revolutionäre Verfassung, die ich als sakral-neoproprietaristisch, als rechtskatholischen Privateigentumsfanatismus bezeichnen würde. Inhalt: 2.1 Neoproprietarismus: […]

Klassismus fällt nicht vom Himmel und kommt nicht aus der Hölle

In den 2020er Jahren ist der Begriff „Klassismus“ im deutschen Sprachgebrauch deutlich gebräuchlicher geworden.Dies hat mit Aktivitäten gegen die Diskriminierung aufgrund des sozialen Status, also mit Aktivitäten gegen Klassismus zu tun. Magazine und Organisationen gegen Rassismus oder gegen Sexismus oder allgemein gegen Diskriminierung wie die Antidiskriminierungsstelle des Bundes thematisierten zunehmend Klassismus unter Verwendung dieses Begriffs. […]

Crash statt Care: Virtuelle und apokalyptische Männlichkeit (2)

Der Artikel hat zwei Teile. Im ersten Teil wurde der Begriff „Toxische Männlichkeit“ kritisiert. Im zweiten Teil wird der Begriff „Apokalyptische Männlichkeit“ als besondere Form einer „Virtualisierten Männlichkeit“ angeboten.In diesem Beitrag begründe ich, warum die Benennung dessen, was zunehmend als „toxische Männlichkeit“ bezeichnet wird, besser mit „virtueller“ („fanatischer“) und „apokalyptischer“ Männlichkeit benannt werden sollte. Inhaltsverzeichnis […]

Crash statt Care: Virtuelle und apokalyptische Männlichkeit (1)

In diesem Beitrag begründe ich, warum die Benennung dessen, was zunehmend als „toxische Männlichkeit“ bezeichnet wird, besser mit „virtueller“ („fanatischer“) und „apokalyptischer“ Männlichkeit benannt werden sollte.Der Artikel hat zwei Teile. Im ersten Teil wird der Begriff „Toxische Männlichkeit“ kritisiert. Im zweiten Teil wird der Begriff „Apokalyptische Männlichkeit“ als besondere Form einer „Virtualisierten Männlichkeit“ angeboten. Inhaltsverzeichnis […]

AfD und die Gold-DM

Die AfD will mit der Prägung und den Verkauf von DM-Münzen in Gold in den Goldhandel einsteigen. Sie sei schon in Gespräch mit verschiedenen Goldhändlern. In meinem Buch „Rechte Euro-Rebellion“ hatte ich bereits den Hartgeld-Essentialisten der AfD ein ganzes Kapitel gewidmet. Mich würde es nicht wundern, wenn August von Finck sich bei diesem Deal anbieten […]

Rechtspopulismus im Goldfieber

Nun hat auch Hans-Olaf Henkel in seiner Handelsblatt-Kolumne gefordert: „Holt unser Gold heim“. Bereits die rechtspopulistische SVP aus der Schweiz und die rechtspopulistischen FPÖ und BVÖ sind mit diesen Forderungen an die Öffentlichkeit gegangen. Henkel, der in Deutschland für die Bundespartei die Freien Wähler die zentralen Wahlkampfthemen gesetzt hat, arbeitet auch in der rechten Wahlalternative […]

Wer steckt hinter der Alternative für Deutschland?

Bislang hat es keine Partei rechts von CDU/CSU/FDP geschafft, sich langfristig in Deutschland zu etablieren. Dies könnte sich mit der Alternative für Deutschland ändern. Denn hinter den politischen Kulissen scheint eine massive Auseinandersetzung zwischen Unternehmen stattzufinden. Die CDU vertritt die Interessen des mächtigen Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI) (100.000 Unternehmen). Die Alternative für Deutschland hingegen […]

Goldhandel und Rechtspopulismus

Der Milliardär August von Finck hat zwei Millionen Euro für den „guten Namen“ Degussa (Zyklon B, Spaltbares Material für das Nazi-Atomprojekt) hingeblättert und eröffnet nun in größeren Städten Degussa-Filialen für den Goldhandel. Degussa heißt „Deutsche Gold- und Silberscheideanstalt“. Die Initiative Stop-ESM wird von den Freien Wählern und Wahlalternative 2013 unterstützt, aber auch von „Holt unser Gold […]

WA2013 ködert für neue rechte Partei

Nun ist es offiziell: Die Wahlalternative 2013 ruft zur Gründung einer eigenen Partei auf. Ursprünglich wurde die WA2013 gegründet, um die Freien Wähler in ihrem Anti-ESM-Kurs zu unterstützen. Vor dem Desaster der Freien Wähler bei der niedersächsischen Landtagswahl (1,1%) hatte bereits eine interne Abstimmung der Mitglieder ergeben, dass eine sehr deutliche Mehrheit für die Gründung […]

Hans-Olaf Henkels Angriff auf Wikipedia

In seiner Handelsblatt-Kolumne hat sich Henkel diesen Montag nicht wirtschaftspolitischen Themen zugewandt, sondern dem „Beschuss der Pressefreiheit“. Als subtile Manipulation, die allerdings das Grundgesetz verletze, stellt er die Artikelarbeit zum Beitrag Eigentümlich frei dar. Es geht darum, ob eigentümlich frei als „liberal“ oder als Organ der „Neuen Rechten“ zu sehen ist. Besonders ins Visier geraten […]

Alternative für Deutschland – Die Geld-Essentialisten

In diesem Artikel wird die Entwicklung einer neuen rechts-neoliberalen Partei skizziert, Vorläufer und Kontinuitäten, und deren Ziele vorgestellt. Kommentiert wird diese Entwicklung abschließend mit der Überlegung, ob es einen Zusammenhang zwischen essentialisierenden, verdinglichenden Sichtweisen gibt: Menschen, die an Geld glauben, glauben auch an Vererbung von Intelligenz und die Überlegenheit des weißen deutschen Mannes. Neue rechte […]

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner