Category archives for AfD / Faschismus

Atlas Initiative – Teil 1

Ziel der Atlas-Initiative ist der Sturz der Regierung, wozu aktuell die Proteste in der Corona-Krise genutzt werden sollen, um sozialstaatliche Maßnahmen und das Allgemeine Wahlrecht abzuschaffen.
Finanzierte der 90jährige Milliardär August von Finck in der Vergangenheit rechtspopulistische Partei wie Bund Freier Bürger oder neoliberale Kampagnen wie die vom BürgerKonvent mit Millionenbeträgen, hat er nun Ideologen wie Thorsten Polleit (Mises-Institut) und Markus Krall (Atlas-Initiative) als Führungskräfte in seinem Unternehmen Degussa Goldhandel eingstellt.
In diesem Teil gehe ich auf das Netzwerk der Atlas-Initiative in Frankfurt am Main ein.

Crash statt Care: Virtuelle und apokalyptische Männlichkeit (2)

Der Artikel hat zwei Teile. Im ersten Teil wurde der Begriff „Toxische Männlichkeit“ kritisiert. Im zweiten Teil wird der Begriff „Apokalyptische Männlichkeit“ als besondere Form einer „Virtualisierten Männlichkeit“ angeboten.In diesem Beitrag begründe ich, warum die Benennung dessen, was zunehmend als „toxische Männlichkeit“ bezeichnet wird, besser mit „virtueller“ („fanatischer“) und „apokalyptischer“ Männlichkeit benannt werden sollte. Inhaltsverzeichnis […]

Crash statt Care: Virtuelle und apokalyptische Männlichkeit (1)

In diesem Beitrag begründe ich, warum die Benennung dessen, was zunehmend als „toxische Männlichkeit“ bezeichnet wird, besser mit „virtueller“ („fanatischer“) und „apokalyptischer“ Männlichkeit benannt werden sollte.Der Artikel hat zwei Teile. Im ersten Teil wird der Begriff „Toxische Männlichkeit“ kritisiert. Im zweiten Teil wird der Begriff „Apokalyptische Männlichkeit“ als besondere Form einer „Virtualisierten Männlichkeit“ angeboten. Inhaltsverzeichnis […]

Höcke will in den Bundesvorstand der AfD (Kyffhäuser-Treffen 2019)

Hier ein paar relevante Punkte zum Kyffhäuser-Treffen der AfD am 6.Juli 2019 in Leinefelde. 1) Erstmals sprachen Frauen beim Kyffhäusertreffen. Ellen Kositza appellierte an die Männer, sie sollten sich nicht als Sexisten sehen. Ein Mann müsse tun, was ein Mann tun müsse.2) Mit Kositza hat das InStaPo (Insitut für Staatspolitik, Schnellroda) nun auch öffentlich Einfluss […]

Ladig-Höcke-Synopse

Im Folgenden findet sich eine eine vergleichende Gegenüberstellung der Texte/Reden von „Landolf Ladig“ und Björn Höcke. Von Landolf Ladig wurden 2011 /2012 drei Texte erstellt. Alle drei Texte erschienen in Magazinen von Thorsten Heise, der Höcke 2008 beim Umzug ins Eichsfeld half. Thorsten Heise ist stellv. NPD-Vorsitzender und organisiert Neonazi-Konzerte – zudem wird er als […]

Kein Podium (mit) der AfD!

Am Montag soll es in Münster eine Podiumsveranstaltung im Schloss geben. Verantalter*innen sind die Junge Europäische Föderalisten, die Europa-Union und Stadt Münster. Auf dem Podium werden die CDU, die FDP, die SPD und die Grünen sitzen, aber auch die AfD (Martin Schiller). Die Linke hat abgesagt, weil sie sich nicht mit der AfD auf ein […]

Höcke schrieb ersten Ladig-Text großteils von Bundeswehrstudie ab

Seit langem ist bewiesen, dass der AfD-Vorsitzende von Thürigen, Björn Höcke, hinter dem Pseudonym „Landolf Ladig“ steckt. „Ladig“ verfasste 2011 / 2012 drei Texte in Magazinen des Neonazis und stellvertretenden NPD-Vorsitzenden Thorsten Heise (mehrfach vorbestraft wegen Körperverletzung, Duz-Freund von Höcke). Insgesamt verfasste Ladig mit diesen Texten nur ca. zehn Seiten. In einer sehr großen Dichte […]

Höcke spricht vom „guten Ruf“ Deutschlands aufgrund von Kolonialismus und Nazizeit

In seinem Buch „Nie zweimal in denselben Fluss“ befasst sich Björn Höcke u.a. mit der deutschen Kolonialgeschichte. Björn Höcke ist Fraktionsvorsitzende der AfD in Thüringen und zur Zeit beurlaubter Geschichtslehrer in Hessen. Höckes Thesen zum Kolonialismus: Da Deutschland Afrika mit dem Kolonialismus Kultur brachte, habe Deutschland noch heute einen guten Ruf in Afrika. Aber auch […]