Tag archives for Mankind Quarterly

Kritik der Bevölkerungsbiologie Die Bevölkerungsbiologie ist ein Projekt, welches besonders im NS-Staat protegiert wurde. Allerdings haben Netzwerke von NS-Bevölkerungsbiologen und -biologinnen auch nach 1945 weitergearbeitet. Das Erbintelligenz-Paradigma hat spätestens seit Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“ wieder eine deutliche Popularität. Ein Bekannter von mir, Paul Wulf, wurde von den Nationalsozialisten zwangssterilisiert. Er hat nach dem Krieg jahrzehntelang […]