Archives for Februar, 2014

Marrazin: Tugendterror und Antisemitismus

Der Begriff „Tugendterror“ wurde von Wilhelm Marr erfunden. „Der Schrecken der „Tugend“ trägt einen wesentlich theologischen Charakter. Es ist mit dem Fanatismus der Tugend, wie mit dem Fanatismus der Religion, beide sind eben religiös und reklamieren die Macht des Absoluten […] Wenn sich aber der Kommunismus uns aufdrängen will, so ist ihm der „Schrecken“ noch […]

Mitleid mit Sarrazin

Ich habe gerade das neue Buch von Thilo Sarrazin „Der neue Tugendterror“ durchgearbeitet. Es war schmerzlich. Da ist zum Beispiel die Passage zu Niccolo Machiavelli. Sarrazin lobt den „Klartext“ Machiavellis: „Seine Analyse ist in knapper, klarer Sprache gehalten. Er untermauert sie mit vielen Beispielen aus der damaligen Zeitgeschichte Italiens und aus der römischen und griechischen […]

Sarrazin: Es geht wieder los … Gegen Sekundärtugendterror

Der Bertelsmann-Konzern wird Sarrazins neues Buch Der neue Tugendterror. Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland in einer Erstauflage von 100.000 heraushauen begleitet von Werbungen in FAZ, Welt, ZEIT, ZEIT-Online … Gespannt sein dürfen wir auf Vorabdrucke, die 2010 das Vorgängerbuch Deutschland schafft sich ab zum Bestseller machten, bevor es erschienen ist. Der Medienwissenschaftler Michael […]

AfD: Mut zum Henkeln

Hans-Olaf Henkel hatte sich nun doch „durchgerungen“ der AfD beizutreten und wurde prompt während der Bundesdelegiertenversammlung in Aschaffenburg im Januar auf den zweiten Platz der AfD-Kandidat*innen zur Europa-Wahl im Mai aufgestellt. Henkel ist der geistige Vater der AfD. Die Vorläufer-Organisation der AfD, die Wahlalternative 2013 wurde wenige Tage nach Henkels Handelsblatt-Artikel „ESM: Aus, aus, das […]

Seit Alice Schwarzer ist Steuerhinterziehung kein „Kavaliersdelikt“ mehr

Alice Schwarzer hat Steuern hinterzogen. Alice Schwarzer hat als prominente Feministin allerdings auch seit Jahrzehnten den geballten Hass derjenigen Männer auf sich gezogen, die um ihre Privilegien fürchteten. Dieser Hass ist so groß, dass man nun sogar bereit zu sein scheint, Steuerhinterziehung nicht mehr als „Kavaliersdelikt“ wahrnehmen zu wollen. Nun wird überlegt, jegliche Straflosigkeit der […]

Gegnerisches Maskulinum in der Wikipedia

Wikipedia benutzt ja bekanntlich weitgehend das sogenannte „generische“ Maskulinum. In den Artikeltexten darf zwar auch von „Schülerinnen und Schüler“ statt von „Schülern“ oder von „Studierenden“ statt von „Studenten“ gesprochen werden. Graphostilistische Mittel (Binnen-I, Schrägstrich, Gap, Asterix, …) sind allerdings verboten und auch eine Nachbesserung (in bestehenden Artikeln aus „Studenten“ ein „Studierende“ machen) sollte vermieden werden. […]