Category archives for Allgemein

Höcke spricht vom „guten Ruf“ Deutschlands aufgrund von Kolonialismus und Nazizeit


In seinem Buch „Nie zweimal in denselben Fluss“ befasst sich Björn Höcke u.a. mit der deutschen Kolonialgeschichte. Björn Höcke ist Fraktionsvorsitzende der AfD in Thüringen und zur Zeit beurlaubter Geschichtslehrer in Hessen. Höckes Thesen zum Kolonialismus: Da Deutschland Afrika mit dem Kolonialismus Kultur brachte, habe Deutschland noch heute einen guten Ruf in Afrika. Aber auch […]

Antifeminismus: Diskurskoalition katholischer Verbände mit der Moon-Sekte


Arbeiten antifeministisch orientierte katholische Verbände, Organisationen und Personen seit Jahren strategisch mit der Moon-Sekte zusammen? Nachdem das antifeministische Netzwerk ‚Agenda Europe‘ in den letzten Tagen aufgeflogen ist, werden nun die Konturen eines neuen antifeministischen Netzwerks in Europa sichtbar. ‚Agenda Europe‘ – ein konspiratives Netzwerk des Antifeminismus Das  ‚European Parliamentary Forum on Population & Development‚ hatte diese […]

Neue Beiträge im Diskursatlas Antifeminismus


Der Diskursatlas Antifeminismus ist als Wiki ein „Work-in-Progress“. Hier ein kurzer Hinweis auf vier neue Beiträge. Gender-Ideologie / Genderwahn Zwei Artikel widmen sich dem „Gender“-Narrativ des modernen Antifeminismus: Gender-Ideologie Genderwahn Drohender Volkstod Ein weiterer Artikel geht auf das Narrativ des Drohenden Volkstods ein. Alternative für Deutschland Da die AfD für die Verbreitung aller drei der […]

Agenda Europe – ein homophobes Anti-Choice-Netzwerk ist aufgeflogen


Im März 2018 berichtete ARTE über den Vormarsch von Abtreibungsgegner*innen. In dem Film „Pro Live – Abtreibungsgeger auf dem Vormarsch“ finden sich (ab Minute 21) brisante Informationen über ein interkontinental agierendes Netzwerk mit dem Namen „Agenda Europe“. Ein geheimes 134seitiges Handbuch („Restauring the Natural Order. An Agenda for Europe“) dieses Netzwerks wurde zutage gefördert – eine […]

Die „Landkarten in den Köpfen“ vermessen – Zum Diskursatlas-Relaunch


Der Diskursatlas Antifeminismus ist nun drei Wochen alt und damit bereits eine Woche älter als das Vorgängermodell Agent*in. Zeit für eine kurze Replik. „Die Landkarten in den Köpfen“ Der Diskursatlas ist nach ersten Rückmeldungen in feministischen Umfeld sehr wohlwollend zur Kenntnis genommen worden, während das antifeministische Milieu anscheinend mit dem Relaunch der Online-Enzyklopädie zum Antifeminismus […]

Agent*in ist wieder online: Diskursatlas Antifeminismus


Wir hatten im August 2017 versprochen: Wir kommen wieder! Seit die Heinrich-Böll-Stiftung und deren Gunda-Werner-Institut aus dem gemeinsamen Projekt im November 2017 ausgestiegen ist (Stellungnahme des Vorstands zum endgültigen Ausstieg aus dem Wiki „Agent*in“), hat die verbliebene Redaktion entschieden, dass Wiki ohne die Ressourcen der Stiftung weiter zu betreiben. Ich möchte mich an dieser Stelle bei […]

AfD – Stresemann-Stiftung – JouWatch


Der Alternative für Deutschland werden spätestens 2019, wenn sie voraussichtlich zum zweiten Mal (zuerst in Sachsen) in ein Parlament einzieht, staatliche Zuschüsse für eine Parteienstiftung zustehen. Favorit für die offizielle Parteienstiftung ist die → Gustav-Stresemann-Stiftung aus dem Umfeld der rechtspopulistischen Partei → Die Freiheit. Zudem bestehen Verbindungen zum rechten Internetportal → JouWatch. Im Folgenden findet […]

Die Waffen-Postings der AfD


Mir ist aufgefallen, dass die Alternative für Deutschland (AfD) sehr häufig Waffen in ihren Postings abbildet, manchmal sogar bluttriefend. Die Anlässe sind unterschiedlich: Gewaltzuschreibungen, Aufrufe zur „Selbstverteidigung“ und das Eintreten für „liberales“ Waffenrecht. Warum die AfD im Unterschied zu anderen Parteien so häufig Waffen abbildet und welche Auswirkungen dies hat, ist mir noch unklar. Hier […]

Bilanz 2017 und Ausblick 2018


„Bi-lanz“ steht für „Doppel-Schale“, also für eine Waage, metaphorisch für Abwägen. Ich würde jetzt, Ende 2017 gerne abwägen, wie meine soziologische Arbeit letztes Jahr vorangekommen ist, die diskurskritisch vor allem drei Themenfelder umfasst: Klassismus, Organisierter Antifeminismus und AfD. Einleitend möchte ich schon einmal vorweg nehmen, dass meine Arbeitsfelder auf mich in der Weise zurückwirken, dass […]

AfD zur Grundschul-Studie


Letzte Woche ist die vierte Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU 2016) erschienen. Sie hatte für Deutschland zwei unerfreuliche Ergebnisse: Erstens ist die soziale Benachteiligung in Deutschland größer geworden und zweitens ist die Lesefähigkeit gesunken. Während Deutschland bei der Lesefähigkeit sich noch immer im Mittelfeld bewegt, ist die Zunahme der sozialen Benachteiligung katastrophal. Bei der sozialen Benachteiligung müssen […]

Zum Ladig-Artikel „Krisen, Chancen und Auftrag“


Hier eine kurze Darstellung des Artikels „Krisen, Chancen und Auftrag“ eines Autoren, der verdeckt unter dem Namen „Landolf Ladig“ in der national-völkischen Zeitschrift „Volk in Bewegung“ (Ausgabe 5, 2011), herausgegeben vom stellvertretenden NPD-Vorsitzenden und Neonazi Thorsten Heise, erschien. Einleitung Der Artikel basiert auf einem Leserbrief von Björn Höcke aus dem Jahr 2008. Höcke hatte sich […]

Was tun gegen die AfD?


Um zu wissen, was gegen das Erstarken der AfD getan werden kann, braucht es zunächst eine Analyse der AfD. Sollbruchstellen In der AfD gibt es Sollbruchstellen. Ideologisch setzt sich die AfD aus drei Strömungen zusammen, deren Gemeinsamkeit in der Betonung einer vermeintlich natürlichen Ungleichheit gesellschaftlicher Gruppen besteht: neoliberale Strömung: genetisch-vererbliche Ungleichheit zwischen Arm und Reich […]

Aufpotenzierende Krisendynamiken


Die Vorstellung, es käme zu einer neuen faschistischen Machtergreifung, erscheint uns heute absurd. Die Zukunft ist ungewiss. Klimastudien zeichnen ein extrem düsteres Bild, die selbstgesteckten Klimaziele werden nicht erreicht. Hinzu kommen schwindende Ressourcen, „Peak Oil“. Und das Weltwirtschaftssystem ist instabil, die nächste Weltwirtschaftskrise kann jederzeit „ausbrechen“ und sich heftiger auswirken als die vorgegangenen. So wie […]

Kollektivsymbolik: „Weiter“ ist besser als „höher“


Ich bin in meinen Forschungen zur Kollektivsymbolik einen Schritt vorangekommen. Die Metapher ‚einen Schritt vorangekommen‘ kündigt schon an, worum es geht. Zunächst zum Problem, zum Forschungsfeld: Mir ist aufgefallen, dass unsere Kollektivsymbolik klassistisch ist, weil diese Kollektivsymbolik das ‚Oben‘ zugleich mit dem ‚Guten‘ und mit der herrschenden Klasse gleich setzt; das ‚Unten‘ wird entsprechend mit […]

Wer wählt die AfD?


Mit jeder neuen Studie zur Wähler*innenschaft der AfD werden andere Milieus als Wähler*innen der AfD benannt. Mal sind es vor allem Arbeitslose, dann wieder vor allem die gut situierte Mittelschicht. Einig sind sich die Forscher*innen nur hinsichtlich des Geschlechts der Wähler*innen und der Region: Es sind vor allem Männer aus dem Osten, die die AfD […]

Ökonomische und soziale Klassen


Nur kurz: In der aktuellen Debatte um „Identitätspolitik“ ist die Unterscheidung von ökonomischen und sozialen Klassen wichtig. Ökonomische Klassen bezeichnen Plätze, die in einem Wirtschaftssystem eingenommen werden müssen, damit dieses funktioniert: im Kapitalismus zum Beispiel die antagonistischen Klassenpositionen die mit Kapital und Arbeit gekennzeichnet werden. Das mit der jeweils bestimmten Form der Produktion einhergehende ökonomische […]

Soziale Exklusion und AfD-Erfolg


Bei der Landtagswahl NRW 2017 fiel mir auf, dass die prozentualen Wähler*innenstimmen für die AfD mit der offiziellen Arbeitslosenstatistik der Bezirke korrelieren, ja fast durchgehend deckungsgleich sind: 4,5% Arbeitslosigkeit → 4,5% AfD-Stimmen (Münsterland); 11% Arbeitslosigkeit → 11% AfD-Stimmen (Ruhrpott). Bei den Bundestagswahlen 2017 gab es ein ähnliches Ergebnis. Aber auch innerhalb der Städte selber scheinen […]

AfD-Austritte nach der BTW 2017


Unmittelbar nach der Bundestagswahl am 24.09.2017 treten einige wesentliche Funktionäre der AfD aus der Partei aus oder aus den Parlamentsfraktionen. Hier ein Überblicke (wird ergänzt): Stand 04.11. 08:34 Uhr: Liste der Aus- und Rücktritte Europaparlament Marcus Pretzell (Austritt aus Partei; MdE, MdL NRW) Melanie Schneider (Austritt aus Partei; Assistentin von Pretzell, ehem. Junge Alternative) Bundesparlament […]

Googles Verwechselung


Ich habe in den letzten Jahren mehrere hundert Veranstaltungen durchgeführt, die sich kritisch mit der Alternativen für Deutschland auseinandersetzen. Und ich habe einen Namensvetter, der für die Alternative für Deutschland zum Bundestag kandidiert hat. Das war für die Google-Suchmaschine wohl zu kompliziert: Sie vermischte uns. Ein krasser Skandal, der Folgen haben könnte. Aber der Reihe […]

Klassismus und Feminismus


In den letzten Jahren habe ich Menschen, die sich gegen Benachteiligung aufgrund der sozialen Herkunft engagieren, gesagt: „Vom Feminismus lernen heißt siegen lernen“. Damit meinte ich, dass wir uns anschauen sollten, wie es die Frauenbewegung geschafft hat, geschlechterbezogene Ungerechtigkeiten weitgehend abzubauen. Dieser Lernprozess ist allerdings kein einseitiger. Auch der Feminismus kann von der antiklassistischen Bewegung […]

Die AfD und das Terrornetzwerk


Oft ist zu hören, es wäre gar nicht gut, wenn Höcke aus der AfD fliegen würde, denn dann könnte sich die AfD als bürgerlich verkaufen und mehr Stimmen bekommen. Betrachten wir die AfD nur als Partei, hätte diese Argumentation eine gewisse Logik. Aber die AfD ist nicht nur eine Partei. Sie ist mit den Worten […]

Soziale Herkunft im dritten Antidiskriminierungsbericht


Aussagen zur „Sozialen Herkunft“ im Dritten Antidiskriminierungsbericht der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) Im Folgenden finden sich Aussagen zum Diskriminierungsmerkmal „Soziale Herkunft“ aus dem Dritten Antidiskriminierungsbericht der Antidiskriminierungsstelle des Bundes („Diskriminierung in Deutschland – Dritter Gemeinsamer Bericht der Antidiskriminierungsstelle des Bundes und der in ihrem Zuständigkeitsbereich betroffenen Beauftragten der Bundesregierung und des Deutschen Bundestages“). „Soziale Herkunft“ […]

Zur Agent*in (1): Ein Online-Lexikon ist ein Online-Lexikon


Mit diesem Artikel beginne ich eine Serie von Hinweisen und Akten zum Recherchepool Agent*in – Information on Anti-Gender-Networks. Dieses antifeminismus-kritische Online-Lexikon ist vor einer Woche veröffentlicht worden und scheint ein Stich ins Wespennest gewesen zu sein. Die Antifeminist*innen fühlen sich getroffen, nicht nur eine aufgeregte Streitmacht von bislang ca. dreißig konservativen Blogs und Foren kritisierten […]

Poggenburgs „Deutschland den Deutschen“


André Poggenburg, AfD-Chef in Sachsen-Anhalt, meint nun nach seinen Äußerungen zur „Volksgemeinschaft“ und „Wucherungen am deutschen Volkskörper“ auch die Nazi-Parole „Deutschland den Deutschen“ „normalisieren“ zu müssen. Tatsächlich stellt sich Poggenburg damit in eine antisemitische, antidemokratische und rassistische Tradition. Genau vor 25 Jahren, im Sommer 1992 machten Nazis unter der Parole „Deutschland den Deutschen!“ in Rostock […]

Erpresst die NPD die AfD?


Das Gutachten des Parteiausschlussverfahrens gegen den Landesfraktionschef der AfD in Thüringen, Björn Höcke, basiert vor allem auf eine vermutete Identität mit dem Neonazi-Autoren „Landolf Ladig“, der 2011/2012 Artikel in den Magazinen des Thüringer NPD-Chefs Thorsten Heise verfasste. Am heutigen Tag wird nun von zwei Seiten behauptet, Höcke sei nicht Ladig. Es werden gleich zwei unterschiedliche […]