Tag archives for August von Finck

Atlas Initiative – Teil 1

Ziel der Atlas-Initiative ist der Sturz der Regierung, wozu aktuell die Proteste in der Corona-Krise genutzt werden sollen, um sozialstaatliche Maßnahmen und das Allgemeine Wahlrecht abzuschaffen.
Finanzierte der 90jährige Milliardär August von Finck in der Vergangenheit rechtspopulistische Partei wie Bund Freier Bürger oder neoliberale Kampagnen wie die vom BürgerKonvent mit Millionenbeträgen, hat er nun Ideologen wie Thorsten Polleit (Mises-Institut) und Markus Krall (Atlas-Initiative) als Führungskräfte in seinem Unternehmen Degussa Goldhandel eingstellt.
In diesem Teil gehe ich auf das Netzwerk der Atlas-Initiative in Frankfurt am Main ein.

Degussa und Antidemokratie

Der Milliardär August von Finck junior erbte sein Vermögen vom Hitler-Unterstützer und Banken-„Arisierer“ August von Finck senior. 2010 kaufte August von Finck den „guten Namen“ Degussa, um das Unternehmen „Degussa Goldhandel“ aufzubauen. Im April 2012 ernannte Finck Thorsten Polleit zum Chefökonom von Degussa Goldhandel. Dieser begann sodann mit der Gründung des Mises-Instituts. Im Oktober 2012 […]

Sexismus und das Freie Welt Netzwerk

Ein_e Leser_in machte mich auf die Charts von Hyperland/ZDF aufmerksam. Birgit Kelles Beitrag „Dann mach doch die Bluse zu“ erreichte in wenigen Tagen allein beim rechts-konservativen Magazin Freie Welt „112.000 Likes, Shares, Tweets & Co“. Ich beobachte das Freie-Welt-Netzwerk schon seit einiger Zeit. Das Ehepaar Beatrix und Sven von Storch haben sich in den beiden […]