Tag archives for Sarrazin

Marrazin: Tugendterror und Antisemitismus


Der Begriff „Tugendterror“ wurde von Wilhelm Marr erfunden. „Der Schrecken der „Tugend“ trägt einen wesentlich theologischen Charakter. Es ist mit dem Fanatismus der Tugend, wie mit dem Fanatismus der Religion, beide sind eben religiös und reklamieren die Macht des Absoluten […] Wenn sich aber der Kommunismus uns aufdrängen will, so ist ihm der „Schrecken“ noch […]

Mitleid mit Sarrazin


Ich habe gerade das neue Buch von Thilo Sarrazin „Der neue Tugendterror“ durchgearbeitet. Es war schmerzlich. Da ist zum Beispiel die Passage zu Niccolo Machiavelli. Sarrazin lobt den „Klartext“ Machiavellis: „Seine Analyse ist in knapper, klarer Sprache gehalten. Er untermauert sie mit vielen Beispielen aus der damaligen Zeitgeschichte Italiens und aus der römischen und griechischen […]

Sarrazin: Es geht wieder los … Gegen Sekundärtugendterror


Der Bertelsmann-Konzern wird Sarrazins neues Buch Der neue Tugendterror. Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland in einer Erstauflage von 100.000 heraushauen begleitet von Werbungen in FAZ, Welt, ZEIT, ZEIT-Online … Gespannt sein dürfen wir auf Vorabdrucke, die 2010 das Vorgängerbuch Deutschland schafft sich ab zum Bestseller machten, bevor es erschienen ist. Der Medienwissenschaftler Michael […]

Zur Bildungspolitik der AfD


Die Alternative für Deutschland ist eine installierte Partei. Der Entstehungsprozess kann in drei Phasen unterteilt werden. Von 2003 bis 2009 bildete sich eine neoliberal-konservative antiparlamentarische Opposition, Netzwerke von neoliberalen Wirtschaftsprofessoren, die wie im Hamburger Appell 2005 Sozialkürzungen forderten,aber auch eltiär-konservative Lobbygruppen, die wie die Zivile Koalition die Großgrundbesitze des ehemaliegen ostelbischen Junkertums zurückforderten. Ab 2009 […]

Ökologie, Migration, Gender – die AfD zeigt sich


Innerhalb einer Woche zeigte die Alternative für Deutschland auf ihrer Facebook-Seite, dass sie mehr drauf hat als nur Anti-Euro: Zwischen dem 9. und 13. Juli gab es eine Reihe von offiziellen Postings zu den Themengebieten Gender/Feminismus, Energiepolitik/Ökologie und Migration/Rassismus, die keine Frage offen lässt. Hier eine kleine Dokumentation: 9. Juli 2013: „Überall wird gegendert, was […]

Alternative für Deutschland verliert in Umfragen


Die Alternative für Deutschland ist in den Monaten April und Mai laut Umfragen kontinuierlich stärker geworden und erreichte 3 Prozent. Diesen Wert konnte sie allerdings im Juni nicht noch einmal steigern, obwohl mit den nun gegründeten Kreisverbänden auch der Wahlkampf vor Ort losgeht. Seit einer Woche melden nun vier verschiedene Wahlforschungsgruppen (Forsa, Infra-Diamtest, Emnid und […]

Auch die SPD hat gegen die Antirassismuskonvention verstoßen


Da werden die Rassist_innen schäumen vor Wut: Die UN stellt einen Verstoß gegen die Antidiskriminierungskonvention fest, weil deutsche Gerichte Sarrazin nicht Rassismus verurteilt haben. Sarrazin habe „die Ideologie rassischer Überlegenheit und von Rassenhass verbreitet“ und zu „rassistischer Diskriminierung angestiftet“, stellte das zuständige Committee on the Elimination of Racial Discrimination der Vereinten Nationen fest. Dabei bezieht sich das Urteil […]

„Ein blutiger Witz“


Thilo Sarrazin fühlt sich von der taz „aufs Schlimmste“ diffamiert. Eine erste Verhandlung Sarrazin gegen taz fand im Raum 143 des Berliner Landgerichtes statt. Die taz schreibt hierzu: Vor dem Saal 143 ist eine Gedenktafel angebracht, die daran erinnert, dass sich in den Jahren 1934–1945 genau hier das „Erbgesundheitsgericht“ befand. Diese Stätte deutscher Rechtskultur befasste […]

Zur Flexibilität des eisernen Gesetzes der Ungleichheit


Thilo Sarrazin hatte bei Volkmar Weiss plagiiert, als er behauptete, die Nazis hätten die „jüdischen“ Intelligenztests abgelehnt. In dem Buch „Der Kulturumsturz. Die Bedrohung des Untermenschen“ („The Revolt Against Civilisation. The Menace of the Under Man“, 1922) des Rassisten Lothord Stoddard bezieht dieser sich auf Intelligenztests, die sowohl klassenspezifisch als auch ethnisch differenzieren. Ausgerechnet im […]

Bricht Wahlalternative 2013 mit den Freien Wählern?


Die Wahlalternative 2013 ist als ein Wahlkampfbündnis für die Partei Die Freien Wähler angetreten. Die Freien Wähler waren über Jahrzehnte nur kommunal vertreten. Erst mit dem Einzug in den Bayerischen Landtag und prominenter Unterstützung von Hans-Olaf Henkel, der auch gleich die beiden wesentlichen Punkte – Euro-Kritik und Direktwahl von Landes- bzw. Bundespräsident_innen – vorgab, wagten […]

Was hätte Marx zu Sarrazin gesagt?


Wie hätte sich Karl Marx zu Thilo Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“ geäußert? Thilo Sarrazin hat Statistitiken gewagt interpretiert und er hat vom rassistischen Bevölkerungstheoretiker Dr. Dr. Volkmar Weiss plagiiert, wobei Sarrazin wahrheitswidrig behauptet, auf Weiss nur als DDR-Experten eingegangen zu sein. Marx hat sehr deutliche Worte gefunden zu einem Vordenker der Bevölkerungspolitik, nämlich zum […]

Kultur für alle


Wieder einmal hat der SPIEGEL ein klassistisches Buch durch einen Vorabdruck in die Bestseller-Listen gepusht. Vor anderthalb Jahren musste Sarrazin „Deutschland schafft sich ab“ mit seiner Kernthese, dass der Anteil der „Bildungsunfähigen“ wachse, unbedingt mit einem Vorabdruck geadelt und gepusht werden, jetzt ist es eine Provokation von sogenannten Kulturexperten, die mit ihrem Buch „Der Kulturinfarkt“ […]

Elternwahlrecht verschärft die Selektion – Gymnasien abschaffen!


In Baden-Württemberg hat die rot-grüne Regierung die verbindliche Entscheidung der Lehrkräfte für einen Übergang zum Gymnasium abgeschafft und durch eine freie Elternentscheidung ersetzt. Hierdurch wird die soziale Selektion erhöht. Die Irrationalität dieser Entscheidung liegt auf der Hand: es gibt das gegliederte Schulsystem mit dem atavistischem Gymnasium, weil Kinder angeblich unterschiedlich begabt seien und daher schon […]

Von Galton zu Sarrazin


Ich freue mich, den Sammelband zum Thema Eugenik und Sarrazin ankündigen zu können. Diese Woche ist der Band erschienen. Ich habe ihn selber – abgesehen von meinem Artikel – noch nicht gelesen und bin gespannt auf die anderen Artikel. Hier ist die Website zum Buch: http://www.von-galton-zu-sarrazin.de Aus der Einführung: „Im Vorwort zur neuen Taschenbuchausgabe von […]

Thilo Sarrazin bekräftigt seine Eugenik-Thesen


Im Januar erscheint die Paperback-Ausgabe von Thilo Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“, der ein neues Vorwort vorausgeht, welches im Focus 2/12 vorabgedruckt wurde. Seit zweieinhalb Jahren hausiert Thilo Sarrazin mit einer Neuauflage des Erbintelligenz-Paradigmas, möchte uns vor einer „dysgenischen“ Entwicklung warnen und holt Vorschläge aus der Eugenik-Mottenkiste, die die klassenspezifische Diskriminierung durch das Elterngeld noch […]

Plagiat bei Sarrazin?


Sarrazin wurde mehrfach vorgeworfen, aus Volkmar Weiss „Die IQ-Falle“ abgeschrieben zu haben. Diese Publikation ist  im Leopold-Stocker-Verlag erschienen, der erfolglos dagegen klagte, als „antisemitisch“, „rechtsextrem“ und „rassistisch“ bezeichnet zu werden. Weiss spricht dort offen von Rassen, benutzt hemmungslos das N-Wort und befasst sich mit Fragen, ob „Zigeuner“ die „neue erbliche Unterschicht“ darstellen. Sarrazin ging daher […]

Kritik der Bevölkerungsbiologie


Zwei Veranstaltungen zur Kritik der Bevölkerungsbiologie: Mo. 12.12. 19:30 Michael Billig (Journalist): NS-Rassenhygieniker an der Uni-Klinik Münster nach 1945 Mo. 19.12. 19:30 Andreas Kemper: Sarrazins erbbiologische Quellen Ort: Occupy-Camp, Servattiiplatz  (Paul Wulf Statue) – bei Räumung, Unwetter… S1 im Schloss, Schlossplatz 2

Veranstaltungen zur Erbbiologie in Münster und zu Sarrazins Quellen


Mit einer Doppelveranstaltung sollen die Kontinuität des Wirkens von NS-Rassenhygienikern nach 1945 an der Uni-Klinik Münster und die erbbiologischen Wurzeln von Thilo Sarrazins Thesen in „Deutschland schafft sich ab“ dargestellt und diskutiert werden. Michael Billig:  „NS-Eugeniker an der Uni-Klinik Münster nach 1945“ Am Montag, 12.12.2011 wird um 19:30 Uhr der Journalist Michael Billig über „NS-Eugeniker […]

Die unsichtbare Hand der Eugenik


Das letzte Jahr muss schrecklich gewesen sein für diejenigen, die die neoliberale Marktwirtschaft zu rechtfertigen haben. Aufgrund einer Studie, die ein massives Schwinden im Vertrauen der Marktwirtschaft sieht, vor allem unter dem Aspekt der sozialen Gerechtigkeit, sah sich ein Expertengremium des Bundeswirtschaftsministeriums gezwungen, Wege zur Wiederherstellung des Vertrauens zu empfehlen. Da weder mit einer Beschneidung […]


Kritik der Bevölkerungsbiologie Die Bevölkerungsbiologie ist ein Projekt, welches besonders im NS-Staat protegiert wurde. Allerdings haben Netzwerke von NS-Bevölkerungsbiologen und -biologinnen auch nach 1945 weitergearbeitet. Das Erbintelligenz-Paradigma hat spätestens seit Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“ wieder eine deutliche Popularität. Ein Bekannter von mir, Paul Wulf, wurde von den Nationalsozialisten zwangssterilisiert. Er hat nach dem Krieg jahrzehntelang […]