Category archives for Artikel (Sozialphilosophie)

Alternative für Deutschland – Die Geld-Essentialisten


In diesem Artikel wird die Entwicklung einer neuen rechts-neoliberalen Partei skizziert, Vorläufer und Kontinuitäten, und deren Ziele vorgestellt. Kommentiert wird diese Entwicklung abschließend mit der Überlegung, ob es einen Zusammenhang zwischen essentialisierenden, verdinglichenden Sichtweisen gibt: Menschen, die an Geld glauben, glauben auch an Vererbung von Intelligenz und die Überlegenheit des weißen deutschen Mannes. Neue rechte […]

Zum Klassismus mathematischer Anordnungen


Hier eine kurze Einleitung, die ich nachträglich eingeführt habe: „Alles Gute kommt von oben“ heißt es, unsere Gesellschaft ist geprägt von Vertikalismen, die das Oben mit dem Guten, das Unten mit dem Bösen verbinden. Das beginnt mit der Bibel (Himmel und Hölle), mit Jakobs Himmelsleiter, zieht sich über die antike Emanationstheorie Plotins, wonach der Geist […]

Wahlalternative 2013: neue rechte Partei?


Die Wahlalternative 2013 entstand Mitte 2012 als ein Bündnis, welches rechte, euroskeptische Parteien unterstützen will. Da die Freien Wähler bereits von Hans-Olaf Henkel die Punkte Direktwahl von Ministerpräsidenten und Ablehnung der derzeitigen Europolitik übernahmen und zu dem über ein großes Mitgliederpotential verfügen, wird diese Partei von der Wahlalternative gepusht. Allerdings nicht ohne Gegenleistung: Bernd Lucke, […]

Jeder ist seines Glückes Schmied


„Jeder ist seines Glückes Schmied“ – mit der Zustimmung zu diesem Satz wird Theobald  Müllers (Müllermilch) Freiheitsindex gemessen. Richard vom Arbeiterkinder-Referat der Uni Münster machte darauf aufmerksam, dass man zum Schmieden Werkzeug braucht. Einige haben das Werkzeug, andere nicht. Ich habe mal nachgeschaut. Tatsächlich: Schmieden ist nicht voraussetzungsfrei… Habermannamboss 225 Kg: 2.588,25 EUR Schmiedherd: 1904,- EUR […]

Bricht Wahlalternative 2013 mit den Freien Wählern?


Die Wahlalternative 2013 ist als ein Wahlkampfbündnis für die Partei Die Freien Wähler angetreten. Die Freien Wähler waren über Jahrzehnte nur kommunal vertreten. Erst mit dem Einzug in den Bayerischen Landtag und prominenter Unterstützung von Hans-Olaf Henkel, der auch gleich die beiden wesentlichen Punkte – Euro-Kritik und Direktwahl von Landes- bzw. Bundespräsident_innen – vorgab, wagten […]

Rechtspopulismus im Goldfieber


Nun hat auch Hans-Olaf Henkel in seiner Handelsblatt-Kolumne gefordert: „Holt unser Gold heim“. Bereits die rechtspopulistische SVP aus der Schweiz und die rechtspopulistischen FPÖ und BVÖ sind mit diesen Forderungen an die Öffentlichkeit gegangen. Henkel, der in Deutschland für die Bundespartei die Freien Wähler die zentralen Wahlkampfthemen gesetzt hat, arbeitet auch in der rechten Wahlalternative […]

Griechenland: Kollektive Traumatisierung und Männlichkeit


Ausnahmsweise verlinke ich auf einen Artikel aus der FAZ: Melina Mühl: Krise in Griechenland. Eine Gesellschaft stürtzt ins Bodenlose. Eine explizite Kapitalismuskritik fehlt natürlich. Aber es ist spannend, dass hier von „kollektiver Traumatisierung“ gesprochen wird und davon, dass sich bestimmte Männlichkeitskonzeptionen auflösen und andere stärker werden. Während weibliche Habitus trotz kollektiver Traumatisierung rationales, angemessenes Verhalten […]

Das klassistische Oben-Unten Bewertungsschema


Mit der Klassengesellschaft geht ein Denkschema einher, welches gesellschaftliche Gruppen entlang einer Vertikale verortet. Dieses Denkschema ist älter als der Feudalismus, bereits in der Antike gab es bekanntlich den Hades und den Olymp. Vertikalismus und infernografische Wertung Mit dem Vertikalismus geht ein Bewertungsschema einher. Dessen starke Verankerung zeigt sich darin, dass selbst die Bewertungsbegriffe vertikal […]

Hintergründe zur Wahlalternative 2013


Die Welt berichte am 4.10.2012 über die Gründung der Wahlalternative 2013 u.a. durch konservative CDUler, die im Bundestagswahlkampf 2013 vor allem zur Wahl der Freien Wähler aufrufen. Die Namen der Gründungsmitglieder tauchen allerdings schon seit langem in verschiedenen Aufrufen und Organisationen auf. ESM, direkte Demokratie und Rechtspopulismus An dieser Stelle sollen drei Initiativen vorgestellt werden, […]

Sozialchauvinismus oder Klassismus?


In zwei Buchbesprechungen zu Christian Baron und Britta Steinwachs Faul, frech, dreist. Die Diskriminierung von Arbeitslosigkeit durch Bild-Leser*innen, erschienen 2012 in der Reihe Klassismus in der Edition Assemblage, wurde der Begriff „Klassismus“ für die Kennzeichnung der Diskriminierung von Arbeitslosen kritisisiert: Peter Nowak: Den Hass aufstocken und jung und politisch!: Faul, Frech, Dreist – Die Rolle […]

Was hätte Marx zu Sarrazin gesagt?


Wie hätte sich Karl Marx zu Thilo Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“ geäußert? Thilo Sarrazin hat Statistitiken gewagt interpretiert und er hat vom rassistischen Bevölkerungstheoretiker Dr. Dr. Volkmar Weiss plagiiert, wobei Sarrazin wahrheitswidrig behauptet, auf Weiss nur als DDR-Experten eingegangen zu sein. Marx hat sehr deutliche Worte gefunden zu einem Vordenker der Bevölkerungspolitik, nämlich zum […]

Betreuungsgeld – die NS-Bevölkerungspolitik lässt grüßen


Kindergeld: Arme Erziehende erhalten es nicht. Elterngeld: Arme Erziehende erhalten es nicht. Betreuungsgeld: Arme Erziehende erhalten es nicht. Der Grund: Ihre Kinder sind in den Augen der Herrschenden von „minderer Qualität“. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist mit dem gerade beschlossenem Gesetz zum Betreuungsgeld, was man erhalten soll, wenn man nicht arbeitslos ist und […]

Junge Freiheit der Freien Wähler


Die offizielle Website der Landesvereinigung der Freien Wähler NRW postet auf ihrer Eingangseite einen Artikel der Jungen Freiheit. Die Junge Freiheit hatte ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der Bundesvereinigung der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, geführt. Er nahm neben dem Staatsrechtler Hans-Herbert von Arnim und anderen an einer Konferenz zum Europäischen Rettungsschirm ESM teil, zu welcher […]

Freie Wähler für Lohnsenkung?


Heute, am 5.5. findet eine Aktion statt unter dem Motto: „Klappt die Rettungsschirme zu“. Der Bundesverband der Freien Wähler fordern „Rettet Deutschland und Europa vor den Rettungsschirmen – Stop ESM!“ Auf den Seiten der Freien Wähler heißt es: Scharf kritisieren Freie Wähler auch die undemokratische Konstruktion der Rettungsschirme. Freie Wähler unterstützen den Aufruf des Vereins „Mehr […]

Gauck und der Konvent für Deutschland


Joachim Gauck soll nun also doch Bundespräsident werden. Dies ist eine gefährliche Entscheidung, wenn das berüchtigte Tagesspiegel-Gespräch vom 30.12.2010 „Gauck attestiert Sarrazin ‚Mut’“ tatsächlich die Position Gaucks auf einen Nenner bringt. Sollte dies so sein, dann haben wir nun nicht nur einen Bundespräsidenten, der das Eintreten für Rassismus und Eugenik „mutig“ findet, sondern darüber hinaus […]

Wenn Breivik unzurechnungsfähig ist, was waren dann die Nazis?


„Er lebt in seinem eigenen wahnhaften Universum und seine Gedanken und Handlungen werden von diesem Universum beherrscht“ so das Urteil des Staatsanwalts Svein Holden über Breivik. Dies gilt auch für Nazis und Neonazis. Breivik hat seine Tat mehrere Jahre vorbereitet. Es lag kein psychotischer Schub vor, noch hat er die Nerven verloren. Natürlich lebt er […]

Multitude Wikipedia – Strike against Censorship?


Die Wikimedia Foundation, die Betreiberin von Wikipedia, ist dem American Censorship Day gegen ein drohendes Zensurgesetz in den Vereinigten Staaten, dem „Internet Blacklist Bill“, beigetreten. Einen Monat zuvor streikte die italienischsprachige Wikipedia erfolgreich gegen ein Zensurgesetz Berlusconis. Über 800 Wikipedianer_innen von Wikipedia.de unterschrieben spontan ein Solidaritätsnote. Zeigt sich in dieser Politisierung Wikipedias die politische Macht […]

Gesellschaftliches Trauma


Sozialphilosophie Lücken in der Traumaforschung Zum Verständnis darüber, welche Effekte Gewalt hat, insbesondere für die Verfestigung von Herrschaftsverhältnissen, möchte ich zwei Aspekte ins Spiel bringen, die bislang von der Trauma-Forschung keine Berücksichtigung fanden. Es hat bis zu den Eichmann-Prozessen gedauert, dass Traumatisierung gesellschaftlich anerkannt wurde, allerdings wird bis heute Traumatisierung nur als ein individualpsycholgischer Prozess […]