Elsässer: „Die eigentlichen Nazis sind doch die Grünen“

· Allgemein

Jürgen Elsässer diskutierte am 9.6.2015 mit dem Herausgeber der neurechten Sezession, Götz Kubitschek, und dem Chef der Patriotischen Plattform in der AfD, Hans-Thomas Tillschneider, über die AfD.

Hier ein Ausschnitt seiner Rede, die an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig lässt:

„Was mich jetzt optimistisch stimmt in der augenblicklichen Debatte in der AfD, dass endlich mal jemand aufgestanden ist und sich diesem Mechanismus der Distanzeritis und der Ausgrenzung entgegengestellt hat und das war Höcke. Was Höcke zur NPD gesagt hat, war total vernünftig. Man kann doch nicht jeden NPDler als Nazi bezeichnen. Das ist doch Quatsch. Die eigentlichen Nazis sind doch die Grünen. Das sind doch diejenigen, wo man jeden Einzelnen fragen müsste, warum warst du da vorher drin. Und damit hat er einfach eigentlich frische Luft reingebracht, ja. Dieser Mechanismus der Distanzeritis muss als Erstes gebrochen werden, sonst ist überhaupt keine freie Formierung möglich.“

Ich verlinke die Rede nicht. Sie ist bei Youtube zu finden: AfD – Opposition für das Volk, veröffentlicht am 13.06.2015. Der Beitrag findet sich ab Minute 42:55.

Nachtrag 14.06.2015

Spannend an der Diskussion ist noch die Vehemenz, mit der Götz Kubitschek („Man muss die AfD als Werkzeug sehen“) Frauke Petry angriff. Sollte sich der nationalkonservative Flügel in der AfD Anfang Juli gegen den neoliberalen Flügel durchsetzen, wird direkt der Kampf zwischen Petry und Höcke losgehen. Es wird dann die Frage sein, wie sich Beatrix von Storch verhalten wird. Ich denke, sie wird sich mit Höcke einigen.

4 Kommentare

Comments RSS
  1. kwirsch

    Wenn ich reich wäre, hätte ich Jutta Ditfurth ein Vermögen gespendet für ihren Prozess gegen Elsässer.
    Danke Herr Kemper, dass Sie so kontinuierlich gegen die Faschistisierung unserer Gesellschaft anschreiben. Ich weiß, wie anstrengend das ist.

  2. Hans

    Lieber Herr Kemper, Sie zitieren ziemlich unsauber.

    Elsässer thematisiert ab Min. 40 die Spaltung von politischen Bewegungen und nennt hier explizit die Piraten und die sogenannten Friedensmahnwachen.
    Er führt den „Mechanismus der Distanzeritis“ weiter aus.
    Dann ihr Zitat
    Und dann: „nicht, dass man sich nicht abgrenzt. Aber: Man grenzt sich von Positionen ab, nicht von Personen“.

    • Andreas Kemper

      Relevant an dem Zitat sind die beiden Aussagen:

      1. Nicht alle NPDler seien Nazis, aber „die Grünen“
      2. Wenn nicht mit der „Distanzeritis“ gebrochen werde, wäre keine „freie Formation“ möglich.

      Was sollen diese beiden Kernaussagen mit den von ihnen weiteren Aussagen in der Rede zu tun haben?

      Sie meinen anscheinend nicht, dass ich „unsauber“ zitiere, sondern dass ich das Zitat aus dem Zusammenhang gerissen hätte.

      Inwiefern soll Ihrer Meinung nach der Hinweis auf Piraten, Friedensmahnwachen und „man grenzt sich von Positionen ab, nicht von Personen“ den Zusammenhang der beiden Kernaussagen ins rechte Licht rücken? Zumal es hier explizit um Björn Höcke geht und Björn Höcke ist in einem Interview mehrfach gebeten worden, sich von den Positionen der NPD abzugrenzen. Der Oberstudienrat und Geschichtslehrer Höcke verweigerte diese inhaltliche Abgrenzung mit der Ausrede, er habe sich bislang nicht mit den Positionen der NPD befasst.

    • Herbert

      Habe mir eben die Rede angesehen und finde daher das Herr Kemper das Zitat durchaus nicht unsauber gemacht hat. Sondern das Herr Elsässer genau das aussagte.
      Die Piraten und die Montags-Friedensbewegung relativieren bezüglich des Zitats absolut nichts.
      Auch die Betrachtung, nur der einzelnen Person, führt im Falle der NPD bestenfalls zu einer Verharmlosung der NPD Mitglieder, ändert aber immernoch nichts an der zitierten Aussage Elsässers.
      MfG
      Herbert .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: