Höcke-Expertise überarbeitet

· Allgemein

Die Expertise zu Björn Höcke für die Rosa-Luxemburg-Stiftung ist überarbeitet worden.

Unter anderem wurden Zitate aus den Reden zu den Erfurter Demonstrationen hinzugefügt, die die Grundthese der Expertise erhärten, dass Höcke eine faschistische Ideologie propagiert. Zudem wurden noch mehr Belege gefunden, die beweisen, dass Björn Höcke bereits vor seiner AfD-Karriere politisch im Umfeld der Neuen Rechten aktiv gewesen ist. Und der dritte Text von „Landolf Ladig“ (von 2011) wurde hinsichtlich der Frage ausgewertet, ob Björn Höcke unter dem Pseudonym „Landolf Ladig“ NS-verherrlichende Texte für eine nationale Revolution in NPD-nahen Zeitschriften verfasste. Die Indizien lassen keine andere Möglichkeit plausibel erscheinen.

Die überarbeitete Expertise erscheint wieder auf der RLS-Thüringen-Seite. Die Expertise wird allerdings diesmal auch gedruckt und umfasst 150 Seiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: