AfD: Zwischen Front National und Höcke

· Allgemein

In der AfD begannen nach dem Rausschmiss des Flügels um Bernd Lucke und Hans-Olaf Henkel sehr schnell neue Auseinandersetzungen zwischen zwei neuen Flügeln. Auf der einen Seite steht nun der machtzentrierte Flügel um Frauke Petry und Marcus Pretzell, auf der anderen Seite der faschistoide Flügel um Björn Höcke. Petry und Pretzell gelten als „gemäßigt“ – das sind sie aber nur in der Relation zu Höcke.

Tatsächlich hat sich Pretzell der ENF-Fraktion (Fraktion der Nationen und der Freiheit) im Europäischen Parlament angeschlossen. Die ENF hat 39 Mitglieder, 20 gehören zum Front National, die restlichen 19 zu anderen extrem rechten Parteien in Europa (FPÖ, Partij voor de Vrijheid, Lega Nord, Vlaamse Belang. AfD …). ENF wird also absolut dominiert vom Front National. Sven Tritschler, zusammen mit Markus Frohnmaier Vorsitzender der Jungen Alternative, ist seit ein paar Monaten angestellt im ENF. Tritschler hatte zuvor für Pretzell im Europäischen Parlament gearbeitet, nun arbeitet er direkt in der ENF. Pretzell und Petry arbeiten seit über einem Jahr zudem sehr eng mit der FPÖ zusammen („Blaue Allianz“).

Auch in der Wortwahl sind die beiden ENF-Mitglieder/Mitarbeiter Pretzell und Tritschler nicht zimperlich. Zum Anschlag in Berlin posteten sie folgendes:

pretzell-tritschler

Pretzell und Tritschler auf Twitter zum Anschlag in Berlin

Das also ist der „gemäßigte“ Flügel in der AfD: menschenverachtend-zynisch auf Macht orientiert – und rechts davon streitet Höcke mit seiner typischen NS-Rhetorik um den zukünftigen Kurs der AfD. Die AfD ist mittlerweile deutlich rechts vom Front National einzuordnen.

10 Kommentare

Comments RSS
  1. heinzelmann

    Der Willkommenhype iost vorbei, Realismus tut not. Ich muss auch vieles akzeptieren, warum Du nicht die AFD?

    • Andreas Kemper

      Ist das so schwer zu verstehen? Ich akzeptiere keine Faschisten. Auch die nicht in der AfD. Und wer Faschismus akzeptiert, ist nicht demokratisch, sondern antidemokratisch.

  2. heinzelmann

    Damm müstest Du auch Probleme mit Linksradikalen innerhalb der Linken haben!Einigen wir uns doch, der Wähler entscheidet!

    • Andreas Kemper

      Nein, habe ich nicht. In der Linken sind keine Nazis. Und du willst doch wohl nicht ernsthaft „Linksradikale“ mit Nazis gleichsetzen? Und ich hätte übrigens die Wahl, in der Hitler gewählt wurde, nicht akzeptiert – Sie anscheinend schon?

      • Andreas Kemper

        Ich werde Ihre Kommentare, heinzelmann, hier nicht mehr zulassen. Sie relativieren immer wieder die Verbrechen des Nationalsozialismus, in dem Sie den Nationalsozialismus mit Sachbeschädigungen auf AfD-Büros gleichsetzen. Solche Kommentare möchte ich hier nicht verbreiten.

  3. heinzelmann

    Andreas: Viel Spass mit 15% und merh AFD im nächsten Bundestag, hihihi!!!!!!!!!!!Dann werden die Haare geschnitten!

    • Andreas Kemper

      Bevorzugen Sie den faschistischen „Fashy Haircut“ oder einfach nur Glatze? https://itsgoingdown.org/big-nazis-on-campus/

  4. heinzelmann

    Andreas: Ist für mich eher ein Spass, frohes Fest!

    • Andreas Kemper

      Schöne Feiertage

  5. heinzelmann

    Andreas: Bin selber in der Flüchtlingshilfe aktiv! Tolle Zeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: