Zeichen der Verrohung

· Allgemein

DPA Thüringen leitete eine Erklärung von Björn Höcke mit großem Bild in besorgt-nachdenklicher Staatsmann-Pose weiter: „Höcke sieht Zeichen der Verrohung“.

Ich nehme dies zum Anlass, auf die kontinuierlich geposteten Bilder der AfD hinzuweisen, meistens metallisch-kalt-deutsch, wenn es um Schusswaffen geht, meistens blutverschmiert, wenn es um islamische Zuordnung von Messern geht:

Zeichen der Verrohung – eine Bildersammlung

5 Kommentare

Comments RSS
  1. stephenyoung472

    Ja, das Messer gehört jetzt auch zu Deutschland. Das zeigt die AfD gut in ihren Motiven. Ob allerdings der geforderte legale Waffenbesitz unsere Gesellschaft weiter bringt, bezweifel ich stark. Nicht die Bürger sollten sich schützen müssen, sondern die Staatsgewalt hat die Pflicht das Staatsvolk innerhalb der Staatsgrenzen zu schützen.

  2. Stefan

    Für mich ist es fast nicht zu ertragen und ein Skandal, was für Deutschland arbeitende Menschen da abziehen. Wahrheiten werden negiert oder verdreht dargestellt, das Volk wird manipuliert. Danke für Ihre gute Arbeit. Ich wundere mich schon lange, dass die unzähligen (und teuren, weil professionell erstellten) Fotos und Plakate und die Kommentare dazu (Facebook) niemand thematisiert.

    • Andreas Kemper

      Ja. Ich habe sie hier nur unsystematisch wiedergegeben und nur zwischen Schusswaffen und Messern differenziert. Das könnte und müsste genauer untersucht werden.

  3. Thomas Schweighäuser

    Danke für die Fleißarbeit, welche ja die kollektive Meise dieser Herrschaften (wohlgemerkt, auch schon zu Petryzeiten) sehr schön abbildet. Im Juli 2017 schrieb der unvermeidliche Klonovsky zu einem ähnlich gelagerten Thema: „Mit 20.000 Mann hätte Rommel den IS besiegt und den Syrien-Konflikt beendet (wobei man fairerweise einräumen muss, dass die Gegenseite gegen diese 20.000 wahrscheinlich gar nicht erst angetreten wäre).“ Sie haben halt alle so ihre Obsessionen…

  4. Christiane Dorstewitz

    Beeindruckende Bildergalerie! Irgendwie „wusste“ mensch das ja, aber in der Fülle doch wieder erschütternd.
    Dass die dpa Thüringen dieses Bild von Höcke in Denkerpose gewählt hat, ist bemerkenswert…..so sieht er sich gewiss gerne.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: