CORONA-Krise: In eigener Sache…

· Allgemein

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, waren zahlreiche Menschen konkret von der Corona-Krise finanziell betroffen. Insbesondere betrifft dies auch den Kulturbereich.
Meine Analyse- und Recherche-Arbeit als „freier“ Soziologe hat seit neun Jahren so viel Interesse hervorgerufen, dass ich ausschließlich von den Vorträgen zu meinen Forschungen leben konnte.

In den letzten zwei Jahren fiel der Großteil meiner Veranstaltungen aus. Dank Eurer Spenden konnte ich jedoch weiterhin in meinen Bereichen recherchieren. Ich konnte die Zeit nutzen, mich in ein ganz neues Feld einarbeiten und ein Buch zu Privatstädten schreiben.
Nun scheint es (vorerst?) wieder möglich zu sein, Vorträge in Präsenz zu halten.

Wer meine Arbeit weiterhin unterstützen möchte, kann dies gerne machen.

Bleibt gesund.

Hier der Link zu meiner Spendenseite, auf der ihr angeben könnt, welche der drei Themenfelder
– Recherchen zu Faschismus
– Recherchen zur Klassengesellschaft
– Recherchen zu Antifeminismus
ihr besonders unterstützen möchtet.

Link zur Spendenseite

Und hier konkret die Seite zu meinen Vorträgen: https://andreaskemper.org/2022/04/04/neustart-meine-vortraege-nach-der-corona-pandemie/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner