Degussa Goldhandel und Demokratiefeindlichkeit (Podcasts)

Ich habe zu Degussa Goldhandel, dem Mises-Institut des Chefökonomen und der Atlas-Initiative des Geschäftsführers sowie der entsprechenden Ideologie des Ideotarismus eine Podcast-Reihe gestartet.

Ihr findet diese Reihe sowohl bei Youtube als auch bei Patreon. Ich wurde gefragt, ob ich auch den RSS-Feed zur Verfügung stellen kann. Bei Patreon wird der Feed automatisch für „Patrone“ erstellt.

Inhalte


Haus des Goldes 1
Degussa und Demokratiefeindlichkeit

0:00 Einleitung
2:15 zu Degussa Goldhandel
2:45 August von Finck (junior)
4:00 August von Finck (senior) (Banken“arisierung“)
5:30 Nazi-Aktivitäten von Degussa
7:00 Degussa Goldhandel wurde 2010 gegründet
7:30 Wikipedia-Manipulation
8:35 Überblick Mises-Institut und Markus Krall
10:40 Entstehung des Mises-Instituts Deutschland bei Degussa Goldhandel
15:25 Mises-Institute in Alabama / Hans-Hermann Hoppe / Murray Rothbard
16:10 „Anarchokapitalismus“ / „Libertarians“ / „Paläolibertarismus“
18:00 „Propreitarismus“ (Thomas Piketty), Eigentumsgesellschaften
19:55 Hoppe und das Mises-Institut Deutschland
21:15 Demokratiefeindlichkeit/ Klassismus bei Hoppe im Mises-Institut „Parasitenklasse“
25:00 Hoppe: Demokratie sei das Grundübel
25:30 Polleits Vorwort zu Hoppes „Vom Unwesen der Demokratie“
28:55 Fazit: Degussa Goldhandel verbreitet demokratiefeindliche Ideologie Hoppes
30:38 „eigentümlich frei“; „Freiheit statt Demokratie“ / André Lichtschlag
31:50 Markus Krall seit 2019 Geschäftsführer von Degussa Goldhandel
32:20 Atlas-Initiative
33:00 „Die Bürgerliche Revolution“: Crash – Konterrevolution – Wahlrechtsreform
34:20 Komplett anderes System; relatives statt absolutes Wahlrecht
36:30 Kein Wahlrecht für Staatsgeld-Bezieher*innen („Unmündige“)
37:00 Mehrheitswahlrecht / nur noch 4 Ministerien / Wahlkönig
39:45 „Minimalstaat“ als „Brücke“ zur „reinen Privatrechtsgesellschaft“
40:45 Zusammenarbeit Polleit/Hoppe/Krall/eigentümlich frei
42:00 Sozialismus („Geldsozialismus“ / „Klimasozialismus“) ist der Teufel
44:50 Vorträge von Krall bei AfD
45:20 Zusammenfassung Polleit und Krall und Finck
48:00 T. Froehlich (Assistent von Meuthen (AfD)): staatl. Schulen abschaffen
49:15 Roland-Baader-Preis
50:20 unternehmensnahe Demokratiefeindlichkeit in der AfD
52:00 Schlusssätze

Haus des Goldes 2
Zur Demokratiefeindlichkeit von Hans-Hermann Hoppe


0:00 Einleitung
1:00 Unterschiedliche Strömungen in der AfD
3:00 Thorsten Polleit / Markus Krall (Degussa Goldhandel)
3:50 Von Ludwig Mises zu Murray
4:30 Minimalstaat-Ideologie von Mises / Hayek
5:15 Instrumentelles Verhältnis zur Demokratie (Mises / Hayek)
9:25 Man könne Staatsgeldempfängern Wahlrecht entziehen (Hayek)
10:30 Rothbard: Naturrecht: Staaten ganz abschaffen
11:30 Rothbard zus. mit C. Koch: CATO-Institute / mit Ron Paul: Mises-Institute
12:00 Tea-Party-Bewegung / Paläolibertarismus
13:30 Libertarismus ist ursp. sozialististisch und feministisch definiert
16:00 Eigentumsgesellschaften im 19. Jhr. (T. Piketty)
16:30 der Rotbard-Libertarismus ist ein Propreitarismus (Bookchin/ Piketty)
17:15 Mises-Insitute Alabama / Rothbard und Hoppe an der Uni Nevada
18:30 rassistisches Denken bei Hoppe (Rushton)
21:30 rassist. Bezugnahme von Hoppe auf Herrnstein/ Murray und Volkmar Weiss
26:00 Literaturhinweis in „eigentümlich frei“ auf „IQ-Falle“ von V. Weiss
26:20 Mankind Quarterly/ Pioneer Fund/ NS-Rassenbiologie als Grundlage von Weiss
29:50 Klassismus bei Hoppe („Parasitenklassen“ / Vortrag beim Mises-Institut 2013)
32:24 Ausdrückliche Demokratiefeindlichkeit seit 2000
33:15 Verhöhnung des Verfassungsschutzes im Junge Freiheit Interview
34:45 Naturrechtliche Argumentation von Hoppe („Natürliche Ordnung“)
35:50 Naturrecht vs Menschenrechte (entspr. Fundament./ Faschismus)
36:55 Bogen zur Demokratiefeindlichkeit bei Degussa Goldhandel
37:15 Zusammenarbeit von Polleit mit Mises-Institute Alabama seit 2005
38:30 Vorwort von Polleit in Hoppes „Wettbewerb der Gauner“ 2012
39:30 Seit 2012 Mises-Institut Deutschland / Marktreport wirbt für Mises-Institut
41:40 Zusammenfassung

Haus des Goldes 3 NS-Bezüge 1
Rassenbiologie bei Hans-Hermann Hoppe


0:00 Einleitung
3:47 Hans-Hermann Hoppes „Anarchokapitalismus“
4:20 Ron Paul: „Paläolibertarismus“ (Mises-Institute von Rothbard)
5:40 Rassistische Positionen bei Hoppe: Philippe
6:10 Philippe Rushton / Jared Taylor (American Renaissance / AltRight)
7:15 Rassistische Positionen bei Hoppe: Volkmar Weiss
9:30 Mankind Quarterly
10:00 Rushton, Götz Kubitschek und Björn Höcke
11:39 Rushtons „Rassen“-Arterhaltungs-Ideologie (r/K)
14:40 Herrnstein/Murray „Bell Curve“ IQ-Vererbung / Weiss
16:15 Thilo Sarrazin „Deutschland schafft sich ab“
17:30 Weiss und Mankind Quarterly
18:55 Rassenhygiene (Geschichte)
21:25 Institute für Rassenhygiene im NS-Staat / Otmar von Verschuer
22:10 Zusammenarbeit Josef Mengele (Auschwitz) mit Verschuer
23:30 nach 45: Verschuer Dekan der Uni-Kilink Münster
25:00 Ende 1950er Jahre Mitgründung von Mankind Quarterly
25:55 NS-Geschichte des Pioneer Fund (Wickliffe Draper)
26:30 Harry Laughlin / „Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“
28:00 Rushton und Lynn spätere Leiter v. Pioneer Fund
28:40 Zfg: NS-Verbindung Pioneer Fund + Mankind Quarterly
30:15 Fazit, Literatur und Ausblick

Haus des Goldes 3 NS-Bezüge 2
August von Finck Senior und NS-Regime


00:00 Zur Podcast-Serie
04:30 Einleitung
05:50 Allianz-Versicherungs AG
06:00 Wilhelm von Finck: Münchener Rück und Allianz
08:20 Allianz-Generaldirektor Kurz Schmidt und Hermann Göring
09:25 1931: Treffen Hitler mit Schmidt und Finck
10:50 Febr. 1933 Geheimtreffen der Industrie mit Hitler
13:00 Kurt Schmidt wird Reichswirtschaftsminister
15:30 August von Finck
15:30 Aktivitäten von August v. Finck im NS
17:45 Arisierungen
17:50 1938 J. Dreyfus & Co. Bank
19:20 1939 S. M. von Rothschild Bank
19:42 1939 Aktienpaket Mendelsohn-Bank (4,2 Mio Reichsmark)
20:15 Keine Bestrafung nach dem Ende des Nationalsozialismus
21:30 Zitat aus dem Spiegel
23:00 Landbesitz und CSU (Panorama)
24:00 Fazit

Haus des Goldes 3 NS-Bezüge 3
Degussa im NS-Regime

00:00 Einleitung / Rückblick
04:14 Degussa Goldhandel ist nicht Degussa
05:00 Überblick: Arisierungen/ Zwangsarbeit/ Raubgold/ Zyklon B
06:20 Zu Evonik Degussa
07:00 Sebastian Bringer zur NS-Erinnerungskultur am Bsp. Degussa
10:30 August von Finck kaufte den 2010 den Namen Degussa
12:10 „Parasiten“-Narrativ bei Degussa Goldhandel
13:30 Vier Bereiche der Degussa-NS-Verschränkungen
14:00 „Arisierungen“ bei Degussa
16:50 Raubgold („Edelmetallaktion“) / Zahngoldraub
19:30 Ralf Banken: Edelmetallmangel und Großraubwirtschaft
20:00 Zwangsarbeit (Kriegsgefangene / KZ-Gefangene) Łódź / Gleiwitz
22:00 Zyklon B: Degussa und DEGESCH
25:30 A. v. Finck hat den Namen trotzdem gekauft
27:00 Im Umfeld von Degussa Goldhandel wird von „Parasiten“ gesprochen
28:00 Alexander Bein (1966): Bemerk. zu „Der jüdische Parasit“
29:00 Bein: NS-Mitläufer hatten „Parasiten“-Narrativ verinnerlicht
31:10 Bein: Parasitenvernichtungsmittel entsprach dem „Parasit“-Narrativ
33:40 Fazit

Haus des Goldes 4
Umsturzphantasien von Markus Krall

00:00 Einleitung
00:15 Erstürmung des Capitols
06:56 Interview DLF zum Sturm auf Reichstagstreppen
14:58 Vergleich „Reichstagstreppen“ / Capitol
16:25 Ideologische und strategische Differenzen in der AfD
18:35 Umsturzphantasien von Markus Krall
39:16 Zusammenfassung von Kralls Umsturzphantasien
40:20 Trump und Krall beharren auf Wahlbetrugsthese
41:45 Gelbe Gadsden-Flagge beim Capitol und deutschen Miserianern
47:22 TagX-Phantasien beim Höcke-Flügel, christl. Fundis und Krall

Haus des Goldes 5
Privatstädte

00:00 Einleitung
1:05 Sezession als Alternative zum Umsturz
3:00 Nochmal zum Begriff „Libertäre“
4:30 „Libertärer Kommunalismus“ vs. Proprietarismus
4:45 Kommunale Demokratisierungen vom Täuferreich bis Rojava
8:10 Kommunale Entdemokratisierungen (Neoproprietarismus)
9:00 Fürstentum Liechtenstein und die Mises-Konferenz 2017
11:00 Mises-Konferenz „Small is beautiful“ 2017
13:00 „Politikfreie“ Unternehmerstädte
17:00 Mehrheitswahlrecht nicht schützenswert (Polleit)
17:45 „Wahre Demokratie ist die Abstimmung mit dem Geldbeutel“ (Titus Gebel)
20:00 Babson College Tagung 2015
20:30 Shanker Singham
22:00 Erik Brimen neWay in Honduras
22:15 „Bananenrepublik“ (United Fruit Company) Honduras
23:00 Paul Romer „Charter Cities“
23:50 ehem. „Charter Colony“ New York
24:50 Regierung in Honduras entlässt Verfassungsrichter*innen
27:30 Von Charter Cities zu Private Cites (ZEDE)
28:20 Kruppsiedlungen, Leverkus-en, Fordlandia (Henry Ford)
30:15 Brave New World (Aldous Huxley)
31:15 neWay, Honduras Prospéra LLC, ULEX
32:20 ZEDE-Führung CAMP
32:50 CAMP-Vorsitzende Barbara Kolm, FPÖ / Hayek-Institut
33:30 CATO-Institute (Koch-Brüder), Reagans Sohn und Redenschreiber
34:10 Gabriela von Habsburg (Tochter von Otto von Habsburg)
34:30 Adelige und entdemokratisierte Privatstädte (Liechtenstein)
35:15 Titus Gebel und Peter Thiel (Paypal / Facebook / Seasteading)
37:00 Thiel: Arbeitslosen- und Frauenwahlrecht behindert Kapitalismus
38:30 Enteignung der Garífuna zur Gründung von Prospéra
39:30 Hightech-Privatstadt in Nevada
40:00 Blockchain, LLC
41:15 Enterprise City als digitalisierte „Smart City“ / „Krypto-City“
42:30 Shanker Singham: Vernetzung von Dubai, Singapur, Hong Kong, London-City…
43:15 Augustus Intelligence als Vorbereitung für Privatstadt?
46:00 G4S / Brink’s internationale Sicherheitsdienstleister
48:15 weitere Infos: Baker Street Herald
49:00 Brexit als Schritt für Privatstadt London-City



Gutes Reinhören!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Consent Management mit Real Cookie Banner